Kopfbild

ENDKONTROLLE & DOKUMENTATION

Der Arbeitsplatz für die Endkontrolle. So sieht eine fertige Lieferung auf IMX-Band aus.

Die auf das Zielmedium ausgespielten Inhalte werden einer technischen Qualitätskontrolle unterworfen. Das bedeutet, dass die auf dem Zielmedium vorhandenen Videobeiträge vollständig einer Sichtkontrolle unterzogen werden.

Zum Ausschluss etwaiger interner Systemfehler ist der Abnahmeplatz als technisch autarke Insel ausgeführt.

Parallel zur Sichtkontrolle wird wieder mit einem Legalizer überprüft, dass keine illegalen Farben in den ausgespielten Inhalten vorhanden sind.

Zur Endkontrolle und Dokumentation gehört auch die fertige Beschriftung aller Tapes, Labels, Kleberücken, Kassettenhüllen, Begleitkarten etc.

 

DREFA Media Service GmbH | Altenburger Straße 5 | 04275 Leipzig | info(at)drefa-msg.de