Kopfbild

KONFEKTIONIERUNG

Eine unserer Workstations für die Konfektionierung. Blick auf die AVID-Oberfläche. Ein RTW Mastermonitor und ein kombinierter Waveformmonitor/Vectorscop der Fa. Tektronik (WFM601A).

Dieser Punkt des Arbeitsablaufes dient der Erstellung eines fertigen Films/Beitrages aus dem abgetasteten Komponenten-Datenstrom.

Bearbeitung und Schnitt

  • Der Filmschnitt wird nach den Vorgaben des Auftraggebers realisiert.
  • Noch sichtbare Klebestellen, Fehl- oder Schwarzbilder und auch alle anderen Filmfehler bemühen wir uns zu entfernen (je nach Fehlerart und vorhandenen Korrekturmöglichkeiten).
  • Neben den Bildkorrekturen (Helligkeit, Farbe, Kontrast, Gamma), die schon beim Abtasten vorgenommen worden sind, kann am Schnittsystem eine weitere Bildkorrektur durchgeführt werden.

 

Synchronprüfung

  • Bei der Bearbeitung der Filmdateien prüfen wir die Synchronität von Bild und Ton (lippensynchron).
  • Sofern Bild und Ton nicht synchron sind, korrigieren wir das über die Timeline im AVID bzw. durch Hinzufügen oder Entfernen von Einzelbildern oder die Änderung der Tonwiedergabe- Geschwindigkeit.
  • Wenn gewünscht kann diese Leistung auch am Quellmaterial, sprich Film bzw. Cord vorgenommen werden.

DREFA Media Service GmbH | Altenburger Straße 5 | 04275 Leipzig | info(at)drefa-msg.de